Vorschau Runde 21

 

SV Zaunergroup Wallern – ASV St. Marienkirchen an der Polsenz

 

Nach dem Patzer der Hertha aus Wels in der Vorwoche ist der SV Wallern der einzig verbleibende Verfolger des Spitzenreiters ASKÖ Oedt. Nur ein Zähler fehlt auf den Leader. Ein zentraler Erfolgsfaktor der Babler-Elf ist in dieser Saison zweifelsfrei der regelmäßig enorm fokussiert auftretende Defensivverbund. Demnach stellt man die mit Abstand beste Abwehr der Liga. Der SV Wallern muss aber fortan auf Mittelfeldmann Eric Zachhuber verzichten, eine tragende Säule im Spiel des Zweiten. Genannter verletzte sich im gestrigen Cupmatch gegen die SU St. Martin schwer. Seit Rückrundenstart gelingt es dem ASV St. Marienkirchen, etwas mehr Konstanz in die gezeigten Leistungen zu bringen. Zuletzt ließ man mit einem 1:1-Achtungserfolg gegen die Hertha aus Wels aufhorchen. In den kommenden Wochen muss aber noch mächtig Bewegung am Punktekonto stattfinden, will man schlussendlich die Klasse halten.

 

Spielort: Sportplatz SV Zaunergroup Wallern (Trattnachstr. 12, 4702 Wallern)
Spielbeginn: Freitag, 13. April, 19:30 Uhr

 

Quelle: www.ligaportal.at

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress