Vorschau Runde 22

ASV St. Marienkirchen an der Polsenz – Junge Wikinger Ried

 

In der letzten Runde erhöhte sich der Druck sowohl für den ASV St. Marienkirchen als auch für die Jungen Wikinger aus Ried enorm. Während die anderen vom Abstieg bedrohten Teams größtenteils Erfolgserlebnisse einfuhren, mussten beide erwähnten Mannschaften herbe Rückschläge hinnehmen. Der ASV St. Marienkirchen kam gegen den neuen Spitzenreiter aus Wallern gar mit 0:5 unter die Räder und hatte dabei nicht den Hauch einer Chance. Man zählt zudem zu den schwächsten Teams der Rückserie. Die Jungen Wikinger aus Ried gelten indes als auswärtsschwach. Nur der Letzte aus Andorf holte bislang weniger Punkte auf fremden Anlagen. Kann man nun aber den direkten Konkurrenten in die Knie zwingen, würde man sich etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen. Muss man jedoch ein weiteres Mal den Rasen als Verlierer verlassen, hätte das ein Abrutschen in die absolut kritische Zone des Rankings zur Folge.

 

Spielbeginn: Freitag, 20. April, 19:00

Spielort: Crypto Market Arena Samarein

 

Quelle: www.ligaportal.at

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress